Schriftgröße: M M M

Von Mensch zu Mensch

Vernissage im Kloster Mariaberg zur Ausstellung „Andreas Felger. Die Bibel“

26.Februar 2016

„Ich muss dem Schöpfer auf der Spur bleiben“

Am Sonntag, den 13. März stellt der Mössinger Maler und Bildhauer Andreas Felger im Rahmen der Ausstellungsreihe „Kunst im Kloster Mariaberg“ seine Bilder zur Bibel aus. Die Vernissage beginnt um 14 Uhr im Refektorium des Klosters. Im Kreuzgang werden bis zum 05. Juni 2016 über 170 Aquarelle und Skizzen präsentiert, mit denen Felger die Bibel illustriert hat. Nach der Begrüßung durch den Mariaberger Vorstand Rüdiger Böhm und einem Grußwort der Landrätin Stefanie Bürkle, die die Schirmherrschaft der Ausstellung übernommen hat, wird der Schriftsteller Dr. Oliver Kohler die Laudatio halten. Den musikalischen Rahmen gestaltet der Knabenchor capella vocalis aus Reutlingen, der Künstler Andreas Felger ist anwesend.

Die lange berufliche Erfahrung des gelernten Textil-Musterzeichners, Rapporte zu zeichnen, ist es, die Felgers malerischen Gestus prägt. Es ist, als ob eine Hand über das Papier webt. Und das unabhängig davon, ob er narrativ-szenisch vorgeht oder er eine abstrakte Ausdruckssprache wählt. Seine Bilder sind Farb- und Formtexturen, die sich vor dem Betrachter scheinbar wie von selbst ergeben, sich mühelos zusammen finden, mal zu irdischen Topographien, mal zu himmlischen Gefilden. Er schichtet Flächen und Formen zu Figuren, die ein Panorama oder ein Geschehen in Aussicht stellen. Hintergründig, tiefgründig tut sich ein Fenster auf, das neue Deutungsspielräume zulässt. Seine Arbeiten sind maltechnisch nicht durchbeschrieben und nicht zu Ende erzählt. Die Botschaft, das Erkennen, sie scheint im Auge des Betrachters auf.

Die „biblische Textur“ und die Bildschöpfungen Felgers sind strukturell eins. Die biblischen Themen, die Substanz, ist durchwoben von Transzendenz, die sich immer wieder in ganz neuem Licht darstellt. Diese Anmutung hat der Künstler Andreas Felger verinnerlicht, er bewegt diesen Wortstoff zunächst lange in sich, meditiert ihn, bis er ihn schließlich in leuchtende Bildstoffe verwandelt, die ausfransen, und wie in eine nächste geschaute Ebene hinein- und zugleich auslaufen.

Die Ausstellung „Andreas Felger. Die Bibel“ ist im Kloster Mariaberg bis einschließlich Sonntag, den 05. Juni 2016, montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 15.00 Uhr zu besichtigen. Ab Mai sind das Kloster und die Klosterkirche auch sonntags von 13.30 – 16.30 Uhr zu besichtigen.

Dateien:
Einladung_Felger.pdf3.0 M

Spenden

Wie jede andere Einrichtung ihrer Art ist auch Mariaberg dringend auf Spenden sowie die Unterstützung von Freunden und Förderern angewiesen. mehr

Aktuelles

Adventskonzert mit Tinny Tunes

Das Blechbläserquintett gastiert in der Mariaberger Klosterkirche Die Adventszeit bietet immer...

mehr

Mariaberger Adventsmarkt lockt mit stimmungsvoller Atmosphäre

Feiner Duft von frisch gebackenen Waffeln und heißem Punsch zieht am 01.Dezember von 11:30 -18:30...

mehr

Weihnachtsmarke 2017

Mit jeder Marke etwas Gutes tun... ..für Mariaberg und unsere Arbeit? Das können Sie mit den bei...

mehr
Immobilienangebote Mariaberg e.V.