Schriftgröße: M M M

Von Mensch zu Mensch

Neujahrskonzert in der Klosterkirche Mariaberg

01.Januar 2014

Zum Jahresauftakt steht festliche Musik mit Ursula Hermann-Lom (Orgel) und Michael Kraus (Trompete) auf dem Programm

Barocke Werke des tschechischen Komponisten und Trompeters Pavel Josef Vejvanowski (ca. 1633-1693), der italienischen Meister  Pietro Baldassare (1690-1768) und Giuseppe Torelli (1658-1709) sowie romantische Stücke des schwedischen Nationalmusikers Oskar Lindberg und Fanny Hensels – der älteren, gleichermaßen musikalisch hochtalentierten Schwester des Komponisten Felix Mendelssohn Bartholdys –  erklingen am Neujahrstag in der barocken Klosterkirche Mariabergs. Das Konzert findet am 1.1.2013 um 17 Uhr statt. Im Anschluss trifft man sich zu einem Gespräch zum Jahresauftakt bei einem Glas Sekt im Mariaberger Kommunikationszentrum.

Bei den Werken handelt es sich um selten aufgeführte Beispiele europäischer Musikkultur. Sie werden in der Fassung für Orgel und Solotrompete von zwei hochkarätigen Interpreten dargeboten.

Trompeter Michael Kraus (*1983) ist Diplommusiklehrer und Diplommusiker. Er unterrichtet an den Musikschulen in Herrenberg und Freudenstadt und leitet die Stadtkapelle Nagold. Regelmäßige Soloauftritte beim Bach Orchester Nürnberg, der Akademie für alte Musik Berlin und an der Oper Nürnberg sowie kammermusikalische Engagements mit der BlechMafia Nürnberg und beim Blechbläserquartett Quartventil zeichnen ihn als Profi aus.

Die erfahrene Organistin Ursula Herrmann-Lom begeisterte ihr Publikum bereits in Europa, Japan, Israel und im Südpazifik. Sie kennt das Instrument und die besondere Akustik der Klosterkirche Mariaberg von zahlreichen Auftritten.

Selten aufgeführte Werke, dargeboten von exquisiten Musikern. Das Konzert verspricht ein besonderes Vergnügen zum Jahresauftakt zu werden.

Karten sind zu 12 Euro an der Abendkasse ab 16.30 Uhr erhältlich. Schüler, Studenten und Menschen mit Behinderung zahlen 5 Euro. Ein Einlass nach Konzertbeginn ist nicht möglich. Die Mariaberger Konzerte werden von der Stadt Gammertingen und den Oberschwäbischen Elektrizitätswerken unterstützt.

Weitere Informationen und Reservierungen sind unter der Telefonnummer 07124/923-218 im Büro der Öffentlichkeitsarbeit in Mariaberg erhältlich.

Spenden

Wie jede andere Einrichtung ihrer Art ist auch Mariaberg dringend auf Spenden sowie die Unterstützung von Freunden und Förderern angewiesen. mehr

Aktuelles

Adventskonzert mit Tinny Tunes

Das Blechbläserquintett gastiert in der Mariaberger Klosterkirche Die Adventszeit bietet immer...

mehr

Mariaberger Adventsmarkt lockt mit stimmungsvoller Atmosphäre

Feiner Duft von frisch gebackenen Waffeln und heißem Punsch zieht am 01.Dezember von 11:30 -18:30...

mehr

Weihnachtsmarke 2017

Mit jeder Marke etwas Gutes tun... ..für Mariaberg und unsere Arbeit? Das können Sie mit den bei...

mehr
Immobilienangebote Mariaberg e.V.