Schriftgröße: M M M

Von Mensch zu Mensch

Kunst im Kloster: „Homo universalis –Das Gesicht Mariabergs“

11.August 2016

Am Sonntag, den 25. September 2016, wird um 14:00 Uhr im Refektorium des Mariaberger Klostergebäudes die Ausstellung „Homo universalis – Das Gesicht von Mariaberg“ von Wolf Nkole Helzle eröffnet. Im Sommer 2016 wurden von dem renommierten Fotografen und Medienkünstler aus Mehrstetten an mehreren Tagen Menschen, die in Mariaberg leben und arbeiten und auch jene, die zu Besuch da waren, portraitiert. Die Ausstellung im Kreuzgang des Klostergebäudes zeigt alle Einzelportraits und das durch viele Prozesse hindurch entstandene „Gesicht von Mariaberg“ – eine fotografische Verdichtung in der alle Einzelportraits gleichgewichtig enthalten sind. Das wahre Gesicht, so Wolf Nkole Helzle, geht über die anatomische Wirklichkeit hinaus.

Begrüßt werden die Gäste vom Mariaberger Vorstand Rüdiger Böhm. Die Stuttgarter Kunsthistorikerin Betha Maier-Kraushaar wird fachlich in die Ausstellung einführen. Für die musikalische Umrahmung sorgt Gert Anklam aus Berlin.

Die Ausstellung von Wolf Nkole Helzle ist bis Sonntag, den 06. November 2016, montags bis donnerstags von 8:00 – 17:00 Uhr sowie freitags von 8:00 – 15:00 Uhr geöffnet. Das Klostergebäude und die Klosterkirche können zudem sonntags in der Zeit von 13:30 – 16:30 Uhr besichtigt werden.

Spenden

Wie jede andere Einrichtung ihrer Art ist auch Mariaberg dringend auf Spenden sowie die Unterstützung von Freunden und Förderern angewiesen. mehr

Aktuelles

Hoffest mit Erntedankgottesdienst auf dem Gelände der Mariaberger Landwirtschaft

Das Mariaberger Hoffest mit dem Erntedankgottesdienst hat inzwischen einen festen Platz im Kalender...

mehr

ZEITSPUREN – Gyjho, Andreas Kerstan, Markus Wilke in Mariaberg

Markus Brock, SWR moderiert Vernissage zur Ausstellung im Klostergebäude Mariaberg Am Sonntag,...

mehr

Bitte abstimmen!

Mariaberg ist mit der Stellenanzeige „Born to be wild – Stationäre Jugendhilfe“ unter den TOP 5 der...

mehr
Immobilienangebote Mariaberg e.V.