Schriftgröße: M M M

Von Mensch zu Mensch

Aber Heidschi Bumbeidschi

30.November 2014

Die 30-jährige Künstlerin Romina Bafaro gestaltete das Titelbild „Teddybaby“ zur diesjährigen Werkschau des Atelier 5 im Kloster Mariaberg

Ausstellung mit neuen Arbeiten der Künstler des Atelier 5 und des Kunstkellers in Mariaberg

Am Sonntag, 30. November 2014, wird um 14.00 Uhr im Refektorium des Klostergebäudes in Mariaberg eine neue Werkschau der Mariaberger Künstler eröffnet. Im Klosterkreuzgang werden aktuelle Arbeiten aus dem Atelier 5 und dem Kunstkeller der Sonderschulen gezeigt. Nach der Begrüßung durch den Mariaberger Vorstand Michael Sachs wird die Kunstkritikerin Adrienne Braun, die unter anderem für das „art-magazin“ und die Stuttgarter Zeitung schreibt, in die Ausstellung einführen. Musikalisch umrahmt wird die Veranstaltung durch das Bläserensemble des Musikvereins Mägerkingen.

Die Künstlerinnen und Künstler aus dem Atelier 5 haben sich, unberührt von den Tendenzen jeweils zeitgenössischer Kunstentwicklung, eine besondere Ursprünglichkeit des Bilderschaffens bewahrt. Ihre Bilder und Skulpturen zeugen von Genialität und schöpferischer Kraft, kommen aus dem inneren Erleben und sind gekennzeichnet durch eine unkonventionelle Bildsprache. Die Menschen mit einer geistigen oder psychischen Behinderung schaffen abseits des offiziellen Kunstmarktes Schöpfungen von großer Eindringlichkeit und Überzeugungskraft. Das Atelier 5 steht unter der Leitung von Axel Klöss-Fleischmann.

Der Mariaberger Kunstkeller ist ein freies Angebot für die Schülerinnen und Schüler der Sonderschulen unter Leitung von Birgit Nitschke. Das Experimentieren mit Farben und die kreative Umsetzung bestimmter Themen, regt zum Erforschen, Bewusstwerden und Reflektieren der inneren und äußeren Erlebniswelt an. Die jungen Künstler zeichnen Wesen aus Fantasiewelten, Tiere und Menschen, Pflanzen und Objekte. Das Ergebnis sind bemerkenswerte und bewegende Bilder voller Leuchtkraft und Ausdrucksstärke.

Die Ausstellung im  Kloster Mariaberg ist bis zum 22. Februar 2015 montags bis donnerstags von 8.00 bis 17.00 Uhr sowie freitags von 8.00 bis 15.00 Uhr zu besichtigen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: 07124/923218 und www.mariaberg.de

Spenden

Wie jede andere Einrichtung ihrer Art ist auch Mariaberg dringend auf Spenden sowie die Unterstützung von Freunden und Förderern angewiesen. mehr

Aktuelles

Quartett Bluesette gastiert in Mariaberg

Besucher werden durch eine Vielfalt der Stücke verzaubert Die Gruppe Quartett Bluesette, die aus...

mehr

Magie in der Hand der Zuschauer

Florentin Stemmer verzaubert am 14. April sein Publikum „Meistens passiert die Magie mit den...

mehr

Fachtag

Fachtag Systemische Impulse für die Berufsorientierung, Beratung und berufliche Rehabilitation von...

mehr
Immobilienangebote Mariaberg e.V.